Wirtschaft: Deflation im Januar nach Revision der Zusammensetzung des Warenkorbs

Revisionen in der Berechnung des Warenkorbes

Der neue Wert des Konsumerpreis Indexes ist jedoch mit Vorsicht zu betrachten, denn die Zusammensetzung des Warenkorbs wurde geändert – ohne Vorankündigung und ohne die alte Gewichtung zumindest als Vergleichsrechnung für ein paar Monate beizubehalten!

Eine gravierende Änderung ist die Revision des Basisjahres der Berechnung – dieses wurde von 2002 auf 2007 geändert. Auch erhielten Produktgruppen im Warenkorb einen neuen relativen Gewichtungsfaktor.

Hierzu einige Beispiele: Prozentwerte sind auf den Index bezogen

Vor der Änderung: Essen und Getränke = 36 %
Nach der Änderung: Essen und Getränke = 33,01 %
Vor der Änderung : Transport und Kommunikation = 21,98 %
Nach der Änderung: Transport und Kommunikation = 26,80 %

Ein ernsthafter Vergleich der Indizies ist somit in Zukunft mit Fehlern behaftet.

Schlechte Zahlen aus der Industrie

Die Folgen der Weltwirtschaftskrise spiegeln sich weiterhin auch in den thailandischen Indikatoren für die Messung der verarbeitenden Industrie wieder. Der Manufacturing Production Index (MPI) welcher das Volumen und die Marschrichtung der verarbeitenden Industrie aufzeigt fiel im Dezember auf 157,47 Punkte von 176,77 im November und 194,78 im Oktober 2008. Dies ist der niedrigste Stand seit 2005.

Auch der Indikator zur Messung der Kapazitätsauslastung fiel erneut geringfügig von 67% im Oktober auf 59% im November – im Dezember lag er bei 58% als Schnitt über alle Produktgruppen.

Mit am stärksten fiel die Kapazitätsauslastung in der Automobilindustrie – bei Produzenten in für PKWs von 62% im November auf 45% im Dezember. thaicrisis, bot, tn, ts 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.