Grossdemonstration in Bangkok

Premierminister Samak

teilte am 21. Juni mit, er werde nicht zurücktreten, nur weil Regierungsgegner das Regierungsgebäude belagerten. Die PAD teilte mit, sie werde die Belagerung bis zum Sturz der Regierung Samak aufrecht erhalten, Verhandlungen mit der Regierung lehnte die PAD kategorisch ab. General Anupong legte Samak nahe, das Parlament aufzulösen.

Technisch ist dies jedoch nicht möglich, weil die Demokraten ein Mißtrauensvotum beantragt haben, über das Anfang kommender Woche debattiert werden soll. Es kursieren viele Gerüchte. Theoretisch könnten die Demokraten das Mißtrauensvotum zurückziehen und den Weg frei machen für eine Auflösung des Parlaments. Ein anderes Gerücht besagt, daß der von der PAD meistgehaßte Mensch, Ex-Premier Thaksin, bereit sei, Samak zu ersetzen. Bp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.