Demonstrierende Händler bringen Leichen zum Parlament

Am 18. März waren hinter dem Markt zwei Händler erschossen worden. Einen Tag später zogen die Händler zum Parlament und verlangten von Premierminister Abhisit, herauszukommen, vorher man nicht abziehen werde.

Die Händler vermuten, daß die beiden Menschen von Auftragskillern erschossen worden sind. Es gibt Streit um die Zukunft des Klong Toey-Marktes, mehrere Bombenanschläge hatte es bereits gegeben, der TIP hatte berichtet.

Die Händler drohten damit, die Kreuzung der Straßen Ratchada und Rama IV Road zu besetzen, falls die Regierung ihren Forderungen nicht nachkomme. Dazu gehört eine rückhaltlose Aufklärung der Vorfälle. tn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.