Das Blockieren schädlicher Webseiten hat Priorität

Moral vor Technik!

Multi-Talent Ranongrak Suwanchawee klärte Mitarbeiter ihres Fachbereichs darüber auf, daß die meisten schädlichen Webseiten außerhalb Thailands gehostet seien – diese Webseiten müßten sofort blockiert werden, da sie eine immense Gefahr für die Moral des thailändischen Volk darstellen würden. Dieses Vorhaben hat eine hohe Prioriät!

Nebenbei geht es neben Webseiten, welche Majestätsbeleidigung enthalten, auch um Anbieter von Onlinespielen sowie Wettportale.

Weiter warf Ranongrak ihrem Vorgänger vor, daß dieser gegenüber diesem Vorhaben zu ablehnend gegenüberstand. Er meinte, man könne nur wenig gegen diese Bedrohung aus dem Ausland tun. Laut Super-Expertin Ranongrak sollte das Blockieren aller schädlichen Online-Elemente machbar sein… Sie wird schon den passenden Etat dafür locker machen und sicher Gründe finden, wenn sie nicht alle gefährdenden Elemente von den Thai-Internetusern fernhalten kann.

Während Rangonrak hauptsächlich die Sauberkeit des Internets anvisiert, sollte sie jedoch auch Prioritäten setzten, die beiden staatlichen Telekommunikationsfirmen TOT und CAT Telekom zu stärken, forderte Anuparb Thiralarp, ein Telekommunikationsexperte.

Beide Staatsunternehmen sahen in den letzten Jahren ihre Umsätze schwinden, ihre Anlage- sowie Umlaufvermögen seien um 50% gesunken. Weiter haben in den letzten Jahren keine neuen Unternehmen mehr den ICT-Markt erschlossen – dieser Markteintritt müsse vereinfacht werden – vor allem verfügbare Radio- und Funkfrequenzen sollten attraktiv vermarktet werden.

Das Entwicklungsland Laos verfügt bereits über ein funktionierendes UMTS-Netz (3G-Netz genannt) – Thailand hinkt hier noch hinterher. bp 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.