Brummi-Fahrer drohen mit Streik

Der Chef der Land Transport Federation of Thailand, Yu Jienyuenyongpong, stellte der Regierung ein Ultimatum von sieben Tagen: Innerhalb dieser Zeit solle Diesel subventioniert werden, ferner begehrt er staatliche Hilfen für den Umbau von Lastern, die auf Gasantrieb umgestellt werden sollen.

Viele Speditionsfirmen sahen sich gezwungen, Lastwagen zu verkaufen, weil sie die steigenden Kosten nicht mehr schultern konnten. Bis zu 5000 Laster sollen verkauft worden sein. Um die Lage zu entschärfen, erwartet Yu nun, daß Laster von Speditionsfirmen zu einem „speziellen Sonderpreis“ tanken dürfen. Ferner soll die Regierung Darlehen vergeben zu Zinsen unter 0,5% vergeben, damit die Spediteure auf NGV umrüsten können. tna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.